Fahrsicherheitstraining Hinwil


Fotos und Infos mit freundlicher Genehmigung aller Beteiligten. Herzlichen Dank.


Der 22. Mai 2022 entpuppte sich als genialer Trainingstag - manchmal etwas heiss, aber ohne «sengende» Sonne und ohne Regen. Trotzdem sind professionelle Trainingsanlagen durchaus in der Lage, bestimmte Fahrbahnen nass zu machen und dem einen oder anderen ein «beklemmendes» Gefühl hervorzurufen.

 

Ein tolles Programm wurde uns von unserem Instruktor Christian präsentiert:

  • «Tuchfühlung» mit dem Instruktor, etwas Theorie und unsere Erwartungen
  • Und dann die Praxis - wer kann:
    • ...richtig langsam fahren?
    • ...im ABS Bereich bremsen und danach richtig stehen?
    • ...ausser geradeaus auch Kurven fahren?
    • ...in eine Kurve liegen und sein «Bike drücken»? 
    • ...mal so richtig «gegenlenken» und und dabei sicher sein?
    • ...noch vieles anderes mehr?



Nein, es ging nicht gleich los mit den eigenen «Bikes». sondern durch «Stock & Stein» durchs Gebüsch. Gleichgewicht halten, Gewicht verlagern, Geschwindigkeit halten (nicht die schnelle, sondern die langsame), ein Gefühl für sich selbst und die «Kräfte» von Gummi, Bremsen und Gas finden.

 

Wir durften unsere Erwartungen formulieren wie:

  • Fahrsicherheit gewinnen.
  • Richtig zu antizipieren (Situtionen vorauszuahnen und sich darauf einstellen).
  • Ängste und Unsicherheiten verlieren.
  • «Skills» verbessern und neue erlernen.
  • Bereit für die neue «Bike» Saison und die «kniffligen» Interaktionen anderer Verkehrsteilnehmer zu sein.
  • Spassgewinn und Freude am «Biken» durch mehr Sicherheit.
  • ...und vieles andere mehr.

Einfach toll, dass es unserem Instruktor Christian W. souverän gelang, uns diese Bedürfnisse & Wünsche vollauf zu erfüllen - wow - herzlichen Dank!



Impressionen




Unser «Burner»