Drumnadochit bis Callander

Heute ging’s durch die Highlands, Glen Coe, denke mal das schönste Glen in Schottland mit einer traurigen Geschichte. Im Glen Coe wurde fast der gesamte McDonalds Clan ausgerottet, nachdem man ihn getäuscht hatte und seine Gastfreundschaft in Anspruch nahm… man findet die Geschichte im Internet.
Das Wetter war heute Morgen super, bis vor Fort Williams, da hat’s kurz mal geregnet und danach war es toll. Es ist warm, ich sitze hier draussen vor dem Hotel und schreibe, hier ist es 19:32 Uhr. Das WiFi ist eine Katastrophe, darum draussen mit Hotspot…
Die Strecke war super schön, die Bilder werdet ihr sehen…
Habe noch ein paar Fotos von gestern die zuerst kommen😜
Jetzt die Bilder von heute😜
Fort Williams…
Hier stand im 2014 noch das Haus, in dem Das Tattoo Studio drin war, als ich mein erstes Tattoo in Schottland bekam. Das Studio ist jetzt in Inverness und da war ja schon einige male😊
Glen Coe… '
Das berühmte Cottage in Glen Coe, dass man auf vielen Bildern von Schottland sieht…
Callander
No Robi Dogs😂
In diesem Hotel habe ich auch mal übernachtet… Nun steht es zum Verkauf 🤔
Wie ihr sehrt ist es einfach mega schön… also für mich auf jedenfall👍 Ich möchte hier bleiben. Das Meer und die Berge, ok Berge sind es ja nicht unbedingt aber die Highlands sind für mich ein Zuhause…
Ich geh jetzt rein und trinke noch einen Whisky und freue mich auf Morgen.
Guten Nacht Leute…